font-awesome-load
material-design-icons-load
Filter your search
     

    Haim-Wentscher, Tina

     

    Künstler-Datensatz 70052323

    Alternative Namensform: Wentscher, Tina

    * 1887.12.17 in Konstantinopel, † 1974.04.21 in Melbourne

    Tätig 1907-1912 in Berlin
    Tätig 1912-1933 in Berlin
    Tätig 1935-1940 in Malaysia
    Tätig 1940-1974 in Australien

    Bildhauerin

    Nachweisland: Deutschland, Australien
    Further information:

    Konstantinopel 17. 12. 1887 - 21. 4. 1974 Melbourne (Australien). Aufgewachsen in Wien und Berlin. 1907-08 Studium der Bildhauerei an der Lewin-Funcke-Schule in Charlottenburg, danach eigenes Atelier in Berlin. 1912-14 mehrere Studienaufenthalte in Paris. In Berlin Heirat mit dem Maler Julius Wentscher. Freundschaft mit Käthe Kollwitz. 1920-21 Studienreise nach Griechenland. Reisen nach Italien und Ägypten. 1926/27 beteilt an den Frühjahrsausstellungen der Akademie in Berlin. 1931 längere Reise mit ihrem Mann nach Bali und Java; verzichteten 1933 auf eine Rückkehr ins faschistische Deutschland und auf ihr neugebautes Atelierhaus in Berlin. Aufenthalt in China, 1934 in Siam und Kambodscha, ab 1935 in Malaysia. Schufen gemeinsam die künstlerische Ausstattung für den malaysischen Pavillon auf der Empire-Ausstellung 1937 in Glasgow (10 lebensgroße Kunststeinfiguren vor Landschaftsbildern). 1940 Übersiedlung nach Australien, 1946 australische Staatsbürgerschaft. 1958 Interstate Sculptors Prize von Newcastle, New South Wales. 1961 Tod ihres Mannes. Skulpturen in der National Gallery of Victoria, Melbourne, in der Austrian National Gallery, Canberra, und in der Art Gallery of New South Wales.


    Literature:
    • Vollmer, Bd. 2, 1955, S. 355
    • Zentralarchiv SMPK, Akte Haim-Wentscher (ausführlicher Lebenslauf)

    Urheber Metadaten: Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie ((MT))

    Permalink:

    http://www.deutschefotothek.de/documents/kue/70052323

    Comments:

    Please log in or register to add a comment.