font-awesome-load
material-design-icons-load

Hakone

Foto: Stillfried und Comp., 1871/1883
Aufn.-Nr.: le_ses-svr_0000051
Reproduktion (Papier, 19 x 24 cm, Untersatzkarton: 21 x 27,5 cm, schwarzweiß)
Eigentümer: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Albuminpapier

 

Datensatz 71790122

Stillfried und Comp

Werkstatt-Datensatz 90000384


Fotoatelier
Other names: Stillfried und Anderson
Time and place: gegründet 1871 in Yokohama
aufgelöst 1885 in Yokohama
Deutschland

Der Bestand "Raimund von Stillfried" im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig.[[p]]Zwischen 1916 und 1917 kaufte das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig Aufnahmen aus dem Nachlass von Raimund von Stillfried von seiner Witwe Helene von Stillfried aus Wien. Dabei handelt es sich vermutlich um Teile der Sammlung des Fotoateliers [[i]]Stillfried und Comp.[[/i]] (später: [[i]]Stillfried und Andersen[[/i]] bzw. [[i]]Japan Photographic Association[[/i]]). Der Bestand umfasst 133 Positivabzüge auf Albuminpapier in Formaten von 17 x 22,5 cm bis 21 x 27,5 cm, größtenteils auf Untersatzkartons montiert. Davon sind 74 Positive koloriert und 59 in schwarzweiß.[[/p]] [[p]]Die Aufnahmen wurden wohl hauptsächlich für den Verkauf an westliche Betrachter angefertigt. Entstanden vor allem in Japan zeigen sie vermeintlich landestypische Architektur, dargestellt durch buddhistische Tempelanlagen und Befestigungsanlagen, sowie traditionelles Handwerk, wie die Papierherstellung. Zahlreiche Portraits von Kesselflickern, Handwerkern, Geishas, Mönchen und Samurai sollten die japanische Gesellschaft abbilden. Hochinszenierte Aufnahmen rücken neben der traditionellen Kleidung japanischer Frauen und den Rüstungen der Samurai und ihrer Pferde auch zeitgenössische Alltagspraktiken in den Fokus, darunter das Einnehmen einer Mahlzeit oder das Frisieren des traditionellen Chonmage-Haarschnitts. Die Aufnahmen verdeutlichen somit einen romantisierenden Blick auf die japanische Gesellschaft der Meiji-Zeit, in der sich das Land von einem traditionellen Feudalstaat in eine moderne imperiale Großmacht wandelte. Dennoch bieten sie aus heutiger Sicht faszinierende Einblicke in die kulturellen Traditionen und die gesellschaftlichen Verhältnisse Japans im späten 19. Jahrhundert.[[/p]]

Urheber Metadaten: Deutsche Fotothek



Stillfried und Comp.: Hakone, 1871/1883

Beschreibung: Blick in eine Straße in Hakone (japanisch: 箱根町) mit zwei Trägern und zwei weiteren Männern.

Persons and corporations:

Zusammenhang: Stillfried, Raimund von

Verwalter: Leipzig, Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD), Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen (SES), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Sammlungskontext: Sammlung Raimund von Stillfried, Signatur/Inventar-Nr.: PhOAs 1221
alte Inventar-Nr.: 51

Location:

Hakone

Keywords / Classification:

Japan, Asien, Asia, Ostasien, East Asia, Mann, man, Stadt, town, Straße, road, Haus, house


Findbucheintrag: Hakone Japan

Permalink:

http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/71790122


Author of the metadata: Deutsche Fotothek

Comments:

Do you know more than we do? Have you discovered an error? We would be happy to include your information about this photo in our database.

Please log in or register to add a comment.

 
Partner
Integrated Authority File (GND)
Biography and work information
IIIF Links
Copyright / License
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
License: Free access - rights reserved.

Rechte für kommerzielle Veröffentlichungen können über die SKD Dresden erworben werden