font-awesome-load
material-design-icons-load

Elbe und Ausschiffungsplatz oberhalb der Brühlschen Terrasse

Foto: F. und O. Brockmann, um 1865
Aufn.-Nr.: df_hauptkatalog_0198553
Reproduktionsnegativ (Kunststoff, 13 x 18 cm, schwarzweiß)
Eigentümer: SLUB / Deutsche Fotothek, Reproduktionsnegativ Deutsche Fotothek, Martin Würker, 1982

 

Datensatz 87710456

Brockmann, Friedrich

Künstler-Datensatz 90027613


Other names:

Brockmann, Friedrich Christian Ferdinand


Time and place: * 1809.01.20 in Güstrow
† 1885.11.29 in Dresden
Tätig 1839-1885 in Dresden

Fotograf, Maler

Nachweisland: Deutschland

Keywords: Fotografie, Malerei- photography, painting

Literatur[[p]] [[ul]] [[li]]Adressbuch Dresden[[/li]] [[li]]Thieme-Becker, Bd. V, 1911, S. 40.[[/li]] [[li]]Horst Milde: Dresdner Atelier-Fotografie zwischen 1860 und 1914, Dresden 1990, S. 49, Nr. 60.[[/li]] [[li]]Allgemeines Künstlerlexikon (AKL), Bd. XIV, 1996, S. 302.[[/li]] [[li]]Fischer Dieter und Jürgen Frohse: Die Dresdner Photographen Friedrich Brockmann und Rudolph Tamme, in: Der Elbhang-Kurier, Jg. 2002, Heft 12, S. 10-11.[[/li]] [[li]]KunstFotografie. Katalog der Fotografien von 1839 bis 1945 aus der Sammlung des Dresdner Kupferstich-Kabinetts / Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Hrsg. von Agnes Matthias. Mit Beiträgen von Franziska Brons u.a., Berlin, München 2010, S. 157 (Abb.), S. 324 (Biografie).[[/li]] [[/ul]] [[/p]]Biografisches[[p]]Friedrich Brockmann war von 1854-1869 in Dresden als Fotograf tätig und von 1839-1885 als Portrait- und Historienmaler. Er wurde 1809 in Güstrow geboren als Sohn des Bürgers und Amtstischlermeisters Joachim Gottfried Brockmann. Er studierte Kunst von 1827-1829 an der Königlich Preußischen Akademie der Künste in Berlin und 1829/1830 an der Königlich Preußischen Kunstakademie Düsseldorf. Um 1836 Parisaufenthalt, Schüler im Atelier von Paul Delaroche und an der École des beaux-arts. Ab 1839 als Portraitmaler in Dresden und zwischen 1843-1850 wiederholte Teilnahme an den Dresdner Akademie-Ausstellungen. 1841 Heirat mit Ottilie Maximiliane, Tochter des verstorbenen Dresdner Bürgers und Optikers Johann Adam Pfersich. Im Kirchenbuch wird Brockmann als Kunstmaler bezeichnet. Im Dresdner Adressbuch wird er bis Mitte der 1850er Jahre als "Historien- und Porträtmaler" geführt; seit 1856 als "Maler und Photograph" und ab 1870, nach dem Tod seiner Frau, wieder als "Historienmaler“; Atelieradressen in Dresden: 1854-1869 Albrechtsgasse 7; firmiert unter "F. & O. Brockmann" mit Ehefrau Ottilie Brockmann; 1865 Foto-Alleinvertretung für das Erste Deutsche Sängerbundesfest in Dresden; 1869 wird Schwiegersohn Rudolph Tamme Inhaber des Geschäftes, der Name lautet nun "F. & O. Brockmann' s Nachfolger"; erster künstlerisch bedeutender Porträt-Fotograf in Dresden: überliefert sind zahlreiche Porträtfotografien Dresdner Persönlichkeiten, später auch Stadtansichten.[[/p]]


Urheber Metadaten: Deutsche Fotothek (Delang, Kerstin & Rohrmüller, Marc), Bildrechte: Public Domain

Beschreibung: Dresden. Elbe und Ausschiffungsplatz oberhalb der Brühlschen Terrasse


Datierung: um 1865

Persons and corporations:

Urheber: Brockmann, Friedrich, Fotograf
Zusammenhang: Brockmann, Ottilie, Fotografin

Verwalter: Dresden, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Plansammlung
Google-Maps-Lokalisierung: Stadt: Dresden, Provinz: Sachsen, Land: Deutschland

Location:

Dresden

Keywords / Classification:

Elbe, Fluss, Anlegestelle, Schiff, Boot, Stadt, StadtansichtKatalog: Technikgeschichte - Verkehr - Wasserverkehr - Anlegestellen, Häfen - Fluss- u. Binnenseehäfen - Deutschland - Dresden - AltstadtKatalog: Technikgeschichte - Feinwerktechnik, Optik - Foto-, Film- und Funktechnik - Fotos nach Entwicklungsverfahren - Celloidin-PapierKatalog: Ortskatalog zur Kunst und Architektur - D - Dresden - Privater Profanbau - Industriebau - HäfenKatalog: Ortskatalog zur Kunst und Architektur - D - Dresden - Sammlungen - Halböffentliche Sammlungen - Landesamt für Denkmalpflege - Planarchiv - Fotografien

Material / Technique / Dimensions:

Material: Celloidinpapier

Permalink:

http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/87710456


Author of the metadata: Deutsche Fotothek (Bidok)

Comments:

Do you know more than we do? Have you discovered an error? We would be happy to include your information about this photo in our database.

Please log in or register to add a comment.

 
Integrated Authority File (GND)
IIIF Links
Copyright / License
© SLUB / Deutsche Fotothek
License: Free access - rights reserved.

Digital copies in higher resolution or prints can be purchased from the Deutsche Fotothek via the Shopping Cart.
Usage rights can be acquired through the Deutsche Fotothek.