font-awesome-load
material-design-icons-load
Filter your search
     

    Fieger, Erwin

     

    Künstler-Datensatz 70038621

    * 1928.12.10 in Töplei (Böhmen), † 2013.04.14 in Stuttgart

    Tätig 1975-2005 in Castelfranco di Sopra
    Tätig in Stuttgart

    Fotograf

    Nachweisland: Deutschland

    Keywords: Fotografie, Grafikdesign- photography, graphic design

    Portfolios[[p]] [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Erwin+Fieger+Reise"]]Reisen[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Erwin+Fieger+Mensch"]]Menschen[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Erwin+Fieger+Sport"]]Sport[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=fotografen&desc=%22Fieger, Erwin%22"]]Alle Aufnahmen[[/a]] [[/p]]Bestand in der Deutschen Fotothek[[p]] Der Nachlass Erwin Fieger wurde 2015 aus Privatbesitz von der Deutschen Fotothek übernommen. Er umfasst rund 30.000 Kleinbildaufnahmen, überwiegend Color-Diapositive und 130 Vintage Prints sowie Publikationsbelege in Form von Büchern, Zeitschriften und Kalendern, außerdem die berufliche Korrespondenz, Pressestimmen und Auszeichnungen. Inhaltlich handelt es sich um Fotografien zu den Buchprojekten Fiegers sowie um Aufnahmen aus dem Bereich des Sports mit denen er seinen Lebensunterhalt bestritt. [[/p]]Biografisches[[p]] Erwin Fieger, geboren 1928 in Töplei (heute Teplá) in der Tschechischen Republik, verstand seine Fotografien als eine Huldigung an das Leben. Weitgehend ohne Aufträge bereiste Fieger seit Ende der 50er Jahre die Welt, um Farbfotografie zu betreiben, weit jenseits des damals Üblichen. Die Ergebnisse seiner Reisen publizierte er in Bildbänden, die Maßstäbe setzten - auch weil der studierte Grafiker Fieger eine seltene Einheit von Fotografie, Layout, Typografie, Druckqualität und Verarbeitung erzielte. 1951-1954 studierte er Graphik-Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Eugen Funk und arbeitete ab 1962 als selbständiger Bildjournalist. [[/p]] [[p]] Fieger erhielt bereits als junger Fotograf die Einladung der photokina 1960, sich mit seinen London-Farbaufnahmen an der Ausstellung "Magie der Farbe" zu beteiligen und die Gesamtgestaltung der Schau zu übernehmen. Sie erhielt anschließend auf der photobiennale in Venedig die Goldmedaille, ebenso wie das Design des zwei Jahre später publizierten gleichnamigen Bildbandes. Zahlreiche Ausstellungen, Fotobücher und Auszeichnungen folgten. Den Kulturpreis der DGPH erhielt Fieger 1974 "in Anerkennung der wegweisenden Rolle, die seiner ganz persönlichen Leistung bei der Durchsetzung eigenständiger Formen der modernen Farbphotographie zukommt. Fiegers bedeutender Anteil prägt sich insbesondere aus in großangelegten, international erfolgreichen Bildbänden. Sie beruhen ganz auf seinen Ideen, und ihre Gestaltung ist in allen Einzelheiten sein Werk. Gegen überkommene Vorstellungen wie gegen materielle Schwierigkeiten hat er es verstanden, mit vorbildlicher Konsequenz die besonderen Gesetze der Farbphotographie einer neuen Form der Weltschilderung nutzbar zu machen." 2004 hatte er seine letzte Ausstellung, danach musste er wegen nachlassenden Sehvermögens seine photographische Tätigkeit einstellen. [[/p]] [[p]] Erwin Fieger zählt zu den Pionieren einer neuen Farbästhetik in der Colorfotografie der bundesrepublikanischen Nachkriegszeit. Seine Ausstellungen auf der Photokina in Köln und zahlreiche Bildbände im Genre der Reisefotografie bahnen der Farbfotografie den Weg bis zu ihrer Etablierung als autonomes künstlerisches Medium. [[/p]]Publikationen[[p]] [[ul]] [[li]]Erwin Fieger: Farbiges London, Wien/Düsseldorf 1962 (Engl. Ausgabe bei Thames und Hudson, London 1962)[[/li]] [[li]]Erwin Fieger; Dieter Korp (Text): Grand Prix. Gedanken vor dem Start, Stuttgart 1963[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: 13 Photo-Essays, Düsseldorf 1969[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Japan. Sunrise-Islands, Düsseldorf 1971 (Amer. Ausgabe bei Harry N. Abrams, Inc. Publishers, New York 1972)[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Mexico, Düsseldorf 1973[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Live-Foto, Düsseldorf 1973[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Israel, Düsseldorf 1975[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Voilà Paris, Dortmund 1986[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Inseln der Stille, Dortmund 1986[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Salve Firenze, Dortmund 1987[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Servus Wien, Dortmund 1987[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Viva Mexico, Dortmund 1988[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Licht und Schatten. Photomappe anlässlich der Ausstellung in der Landesgirokasse, Stuttgart 1989[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Ganges, Herrsching 1990[[/li]] [[li]]Erwin Fieger: Yin & Yang, Herrsching 1994[[/li]] [[/ul]] [[/p]]Beteiligungen mit Bildern[[p]] [[ul]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1960, S. 39, Farbtafel I-V[[/li]] [[li]]Photokina 1960. Bilder und Texte. Pictures and comments. Images et textes. [Redaktion L. Fritz Gruber][[/li]] [[li]]Walter Boje: Magie der Farbenphotographie, Düsseldorf/Wien 1961[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1962, S. 184, Abb. S. 28/29, 32[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1963, S. 174-175, Abb. S. 47, 48/49[[/li]] [[li]]Revolution im Unsichtbaren, Festschrift der Bayer AG Leverkusen zum hundertjährigen Firmenjubiläum, versehen mit einem Essay von Friedrich Sieburg, Farbaufnahmen von Rudi Angenendt, Horst H. Baumann, Heinz Bitter, Walter Boje, Fritz Brill, Karl-Heinz Compère, Peter Cornelius, Werner Curth, Hein Engelskirchen, Andreas Feininger, Fritz Fenzl, Erwin Fieger, Alfons Kemmerich und Kurt Kraft; Econ-Verlag GmbH, Düsseldorf/Wien 1963[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1964, S. 158, Abb. S. 34/35[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1965, Umschlagbild, S. 179 Erläuterung[[/li]] [[li]]Photokina 1966. Internationale Photo- und Kino-Ausstellung Köln, 1.-9. Oktober 1966. Bilder und Texte. World faor of photography, Cologne, 1st - 9th October, 1966. Pictures and comments. Foire mondiale de la photographie Cologne, 1 - 9 octobre 1966.Images et textes. [Redaktion L. Fritz Gruber][[/li]] [[li]]Gesellschaft Deutscher Lichtbildner 1919-1969, Dokumentation zum fünfzigjährigen Bestehen der GDL, Redaktion: Heinrich Freytag, Fritz Kempe, Otto Steinert, Herstellung: Industriedruck AG, Essen 1969[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1970[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1972, S. 172-173, Abb. S. 26/27, 28/29, 30/31, 32/33, 34/35[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1974. Hg. von Wolf Strache und Otto Steinert, S. 185-186, Abb. S. 34/35, 36/37[[/li]] [[li]]Photokina 1974. Bilderschauen. Picture exhibits. Expositions. [Konzeption und Realisation L. Fritz Gruber][[/li]] [[li]]Ausst.-Kat. Deutsche Fotografie nach 1945, Kassel 1979[[/li]] [[li]]Petra Benteler, Deutsche Fotografen, Katalogheft zur Ausstellung „Deutsche Fotografie nach 1945“ des Fotoforum Kassel im August/September 1979 im Kasseler Kunstverein; Foto-Portraits von Heinz Hajek-Halke, Peter Keetman, Umbo, Fritz Brill, Hanna Seewaldt, Hilmar Pabel, Hanns Hubmann, Fritz Kempe, Willi Moegle, Robert Häusser, Reinhard Wolf, Max Scheler, Robert Lebeck, Eberhart Seeliger, Michael Ruetz, Erwin Fieger, Jürgen Heinemann, Ben Oyne, Jacques Schumacher, Werner Bokelberg, Detlef Orlopp, Karin Székessy Wunderlich, Floris M. Neusüss, Gottfried Jäger, Dagmar Hailer Hamann, F. C. Gundlach, André Gelpke, Heinrich Riebesehl, Stefan Moses, Hartmut Neubauer, Martin Manz und Liselotte Strelow; Herausgeber: Fotoforum Uni Kassel, Floris M. Neusüss, Kassel 1979[[/li]] [[li]]Glanzlichter der Photographie. 30 Jahre photokina Bilderschauen. Das imaginäre Photo-Museum. Film als Kunst und Dokument. Köln, 12. bis 28. September 1980. Redaktion: L. Fritz Gruber. Christoph Heidelauf, Assistenz[[/li]] [[li]]Ausst.-Kat. Farbe im Photo, Köln 1981, S.281-283[[/li]] [[li]]George Walsh et al. (ed.), Contemporary Photographers, London 1982[[/li]] [[li]]Michael Köhler und Gisela Barche (Hg.), Das Aktfoto, Ansichten vom Körper im fotografischen Zweitalter – Ästhetik, Geschichte, Ideologie, Ausstellungskatalog Münchner Stadtmuseum, Verlag C. J. Bucher, München und Luzern 1985, ISBN 3-7658-04665-5[[/li]] [[li]]50 Jahre moderne Farbphotographie. 50 years modern color photography. 1936-1986[[/li]] [[li]]Zeitprofile. 30 Jahre Kulturpreis Deutsche Gesellschaft für Photographie. 30 years "Kulturpreis" German Photographic Society. 1959-1988. 17. September - 23. Oktober 1988, photokina Bilderschauen im Museum Ludwig, Köln. [Gesamtkoordination, Redaktion, Design und Produktion Manfred Heiting][[/li]] [[li]]Thomas Höpker, Robert Lebeck (Hrsg.): Stern-Bilder. 40 Jahre Zeitgeschehen - 40 Jahre Fotojournalismus, Hamburg 1988[[/li]] [[li]]Ausst.-Kat. "Objekt + Objektiv - Objektivität? Fotografie an der HfG Ulm 1953-1968", Ulm 1991, ISBN 3-921110-01-7[[/li]] [[li]]Michael Koetzle: Twen - Revision einer Legende, München 1995[[/li]] [[li]]BFF Jahrbuch 1995, Stuttgart 1995[[/li]] [[li]]Ausst.-Kat ZeitBlicke. 30 Jahre Fotografie in Deutschland, 30 Jahre BFF Bund Freischaffender Fotodesigner. [Diese Publikation begleitet die Ausstellung "Zeit Blicke", die vom BFF im Jahre 1999 im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ... präsentiert wird], Stuttgart 1999, Abb. S. 234-235[[/li]] [[/ul]] [[/p]]Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)[[p]] [[ul]] [[li]]Magie der Farbe. Gestalter und Mit-Autor der „photokina”-Ausstellung, Köln 1960, ausgezeichnet mit der Man Ray Plakette[[/li]] [[li]]Essays in Farbe. Landesgewerbe-Museum, Stuttgart 1961[[/li]] [[li]]Essays in Farbe. Gestalter und Mit-Autor der „photokina”-Ausstellung, Köln 1966[[/li]] [[li]]Ausstellung in der BMW Galerie Intergraphic, München 1969[[/li]] [[li]]Künstlerische Betreuung des Deutschen Pavillons auf der ersten Weltausstellung (Expo) in Japan gemeinsam mit dem Komponisten Karlheinz Stockhausen, dem Maler und Objektkünstler Heinz Mack und dem Bühnenbildner Prof. Minks, Osaka 1970[[/li]] [[li]]Zeitprofile. Museum Ludwig in Köln; 30 Jahre Kulturpreis Deutsche Gesellschaft für Photographie. E. Fiegers Beitrag: „Leben und Sterben am Ganges“, Köln 1988[[/li]] [[li]]Ausstellung von Farbphotographien. Bayerische Landesbank München und Landesgirokasse Stuttgart, 1989[[/li]] [[li]]Masters of Light – 50 lebende Legenden der internationalen Photographie, Museum Ludwig Köln und International Center of Photography New York, 1990[[/li]] [[li]]Einzelausstellung. Galerie „Fotografie am Schiffbauerdamm“, Berlin 2004[[/li]] [[/ul]] [[/p]]Literatur[[p]] [[ul]] [[li]]Farbforum der Spitzenfotografen (Folge 10): Erwin Fieger. Optische Entdeckungsreisen. In: Westermanns Monatshefte, Braunschweig 1969, Heft 9, S. 58-62, mit 3 Abb. S. 59-62.[[/li]] [[li]]Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1972, S. 172 (Signatur: Z. 4. 507-1972)[[/li]] [[li]] Zeitprofile. 30 Jahre Kulturpreis Deutsche Gesellschaft für Photographie, Köln 1988, S. 208 (Signatur: AP 92400 Z48)[[/li]] [[li]]Fotogeschichte 117/2010, S. 21 (Signatur: Z. 4. 7750)[[/li]] [[li]]Photo international 4/2013, S. 8 (Signatur: Z. 4. 9998)[[/li]] [[/ul]] [[/p]]


    Urheber Metadaten: SLUB/ConArt - Contemporary Artists (Rohrmüller, Marc), Bildrechte: Deutsche Fotothek

    Permalink:

    http://www.deutschefotothek.de/documents/kue/70038621

    Comments:

    Please log in or register to add a comment.

     
    Integrated Authority File (GND)