font-awesome-load
material-design-icons-load

Haus Wahnfried, Wohn- und Arbeitsstätte von Richard Wagner ab 28. April 1874. Die Halle

Foto: Unbekannter Fotograf, vor 1945
Aufn.-Nr.: df_hauptkatalog_0139692
Reproduktionsnegativ (Glas, 13 x 18 cm, schwarzweiß)
Eigentümer: SLUB / Deutsche Fotothek, Reproduktion DF / Madlung, Mai 1959

 

Datensatz 90038892

Bauwerk: (Villa Wahnfried)

Beschreibung: Bayreuth, Richard-Wagner-Straße 48. Haus Wahnfried (1872-1874; C. Wölfel, W. Neumann). Blick in die Halle mit zentralem Flügel gegen Tür zum Eßzimmer. Fotografie (Repro) vor der Zerstörung am 5. April 1945


Datierung: 1872-1874

Persons and corporations:

Urheber: Neumann, Wilhelm, Architekt
Urheber: Wölfel, Carl, Bauleiter

Auftrag: Wagner, Richard <1813>, Bau nach seinen Vorstellungen

Verwalter: Nürnberg, Städtisches Hochbauamt Nürnberg
Dauer: 1959

Location:

Darstellung : Bayreuth, Richard-Wagner-Straße 48, Haus Wahnfried, Bibliothek
Google-Maps-Lokalisierung: Stadt: Bayreuth, Provinz: Bayern, Land: Deutschland

Keywords / Classification:

Architektur, Wohnhaus, Bibliothek, Innendekoration, Wohnhaus, Inneneinrichtung, Wohnzimmer, Musikinstrument, Flügel, Portfolio-Richard-Wagner-Person-und-Umfeld


Beschreibung : links Büste Cosima Wagner (G. R. Dietz), neben der Tür zum Eßzimmer die Statuetten Siegfried und Tristan von Zumbusch, rechts die Büste Siegfreid Wagner (A. Hildebrand) und die Statuette Walther von Stolzing von Zumbusch; Fries unter der Decke mit Kopien der Nibelungen-Fresken (von Michael Echter im Gang der Münchner Residenz, Aquarelle von Franz Heigel)

Zusatzinformation : In der Halle standen auch die Marmorbüsten der berühmten Sängerdarstellerin Wilhelmine Schröder-Devrient und von Ludwig Schnorr von Carolsfeld.

Permalink:

http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/90038892


Author of the metadata: Deutsche Fotothek

Comments:

Do you know more than we do? Have you discovered an error? We would be happy to include your information about this photo in our database.

Please log in or register to add a comment.

 
Integrated Authority File (GND)
Biography and work information
IIIF Links
Index card


Show
historic Index card in new browser window
Förderung
Die Digitalisierung wurde finanziert aus Mitteln des Landesdigitalisierungsprogramms für Wissenschaft und Kultur des Freistaates Sachsen. Das Landesdigitalisierungsprogramm wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.