font-awesome-load
material-design-icons-load

Raumaufnahme

Foto: Schumacher, Klaus-Dieter, 2005.02
Aufn.-Nr.: df_ld_0023763
Diapositiv (Kunststoff, 6 x 7 cm, color)
Eigentümer: SLUB / Deutsche Fotothek

 

Datensatz 89009885

Beschreibung: Raumaufnahme mit den Arbeiten: Ruhe im Block. Öl auf Leinwand. Birkenau heizt ein. Öl auf Leinwand. 2002-2004. Ausstellung: Volkmar Sebb. Malerei - Collagen - Installationen. Gedanken zu Auschwitz - In Gedenken P 20034 - Anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz. Dreikönigskirche Dresden: 20.01.2005-27.02.2005


Datierung: 2002-2004

Persons and corporations:

Urheber: Sebb, Volkmar, Maler

Zusammenhang: Szymanski, Tadeusz

Aussteller: Dresden, Dreikönigskirche

Location:

Darstellung: Auschwitz-Birkenau, Konzentrationslager
Google-Maps-Lokalisierung: Stadt: Gmina Oświęcim, Provinz: Woiwodschaft Kleinpolen, Land: Polen

Keywords / Classification:

Malerei, Objektkunst, Bild, InstallationKatalog: Weitere Kataloge - Schlagwort-Katalog - Ausstellungen - Kunstausstellungen - PersonalausstellungenKatalog: Weitere Kataloge - Ortskatalog systematisch - Verschiedenes - Ausstellungen | Messen

Material / Technique / Dimensions:

Material: diverse Materialien


Exhibitions:
  • Volkmar Sebb. Malerei - Collagen - Installationen. Gedanken zu Auschwitz - In Gedenken P 20034 - Anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz. Dreikönigskirche Dresden: 20.01.2005-27.02.2005
Permalink:

http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/89009885


Author of the metadata: Deutsche Fotothek

Comments:

Do you know more than we do? Have you discovered an error? We would be happy to include your information about this photo in our database.

Please log in or register to add a comment.

 
IIIF Links
Copyright / License
© Deutsche Fotothek / Schumacher, Klaus-Dieter
License: Free access - rights reserved.

Digital copies in higher resolution or prints can be purchased from the Deutsche Fotothek via the Shopping Cart.
Usage rights can be acquired through the Deutsche Fotothek.