font-awesome-load
material-design-icons-load
Filter your search
     

    Adamiak, Josef

     

    Künstler-Datensatz 90020412

    * 1932.09.24 in Zdunska Wola, † 2014.05.01 in Leipzig?

    Kunsthistoriker, Archäologe, Fotograf

    Nachweisland: Deutschland

    Keywords: Deutsche Fotothek, Fotografie- photography

    Portfolios[[p]][[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Orte"]]Ortsansichten[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Burgen"]]Burgen[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Gärten"]]Gärten[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Kirchen"]]Kirchen[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Malerei"]]Malerei[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Plastik"]]Plastik[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji*"]]Pompeji[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Einzelbauten"]]Pompeji - Einzelbauten[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Gartenanlage"]]Pompeji - Gartenanlage[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Gipsausgüsse"]]Pompeji - Gipsausgüsse[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Gräberstraße"]]Pompeji - Gräberstraße[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Malerei"]]Pompeji - Malerei[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Adamiak-Pompeji-Plastik"]]Pompeji - Plastik[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=%22Adamiak, Josef%22"]]Alle Aufnahmen[[/a]] [[/p]]Josef Adamiak - der Bestand in der Deutschen Fotothek[[p]]Josef Adamiak, ehemaliger langjähriger Lektor am Seemann Verlag in Leipzig, ist selbst Autor einer Reihe von kunstpraktischen wie architekturhistorischen Publikationen, für die er einen Großteil der Fotografien oftmals selbst anfertigte. [[/p]] [[p]]In den Jahren 1983-1996 erwarb die Deutsche Fotothek von ihm ca. 830 Aufnahmen aus dem Bereich Architektur und Plastik - mit dem besonderen Schwerpunkt "Burgen und Schlösser".[[/p]][[p]]Einen ganz besonderen Stellenwert hatten zur Erwerbungszeit 1983 unter den Bedingungen der Reisebeschränkungen in der DDR die über 250 Aufnahmen von Pompeij, welche für die Publikation "Pompeji. Erlebte antike Welt" von Hans Eschebach entstanden. Zusammen mit dem Autor konnte Josef Adamiak im Auftrag seines Verlages als Fotograf in die Ruinenstadt reisen und vor Ort gemeinsam mit dem Autor die benötigten Aufnahmen realisieren.[[/p]][[p]]Heute -über 20 Jahre später- sind es vor allem die Fotografien der Schlösser und Herrenhäuser in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg, die einen Zustand zeigen, der inzwischen wohl in keinem Fall mehr so anzutreffen ist und die somit unter denkmalpflegerischen wie kunsthistorische Aspekten einen unschätzbaren Fundus darstellen.[/p]] [[p]]Anne Spitzer[[/p]] [[p class="legend"]]© SLUB/Deutsche Fotothek 2007[[/p]]Biografisches[[p]]Josef Adamiak wurde am 24.09.1932 im polnischen Zdunska Wola als Sohn eines Webers geboren. Der Vater absolvierte in den 1930er Jahren eine Umschulung zum Eisenbahner. Gleichzeitig übersiedelte die Familie nach Thüringen. Hier besuchte Josef Adamiak die Volksschule.[[/p]] [[p]]1941 ging die Familie zurück nach Zdunska Wola, wo sie bis 1944 ansässig blieb. Vor der heranrückenden Roten Armee floh sie dann Richtung Westen bis nach Rostock. Adamiak absolvierte hier eine Tischlerlehre.[[/p]] [[p]]Danach ging er an die ABF nach Dresden und studierte nach deren erfolgreichem Abschluss in Rostock und Berlin Kunstgeschichte und Archäologie.[[/p]][[p]]Zunächst fand er für etwa zwei Jahre eine Anstellung als Assistent mit Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden.[[/p]][[p]]Schließlich wechselte er zum Seemann-Verlag Leipzig, wo er als Lektor für Architekturgeschichte tätig war und bis zum Eintritt in den Ruhestand Mitarbeiter- zuletzt auf Honorarbasis- blieb.[[/p]]Literaturauswahl[[p]] [[ul]] [[li]]Adamiak, Josef: Federzeichnung. Eine praktische Anleitung. Leipzig: Seemann-Verlag, 1966[[/li]] [[li]]Adamiak, Josef : Der Schloßberg zu Quedlinburg. Bilder Klaus G. Beyer. Leipzig: Seemann-Verlag, 1971[[/li]] [[li]]Bialostocki, Jan: William Hogarth. Übers. v. Josef Adamiak . Berlin, 1972[[/li]] [[li]]Adamiak, Josef : Schlösser und Gärten in Mecklenburg. Leipzig: Seemann-Verlag, 1975[[/li]] [[li]]Adamiak, Josef: Die Klosterkirche zu Hecklingen. Berlin: Union-Verlag, 1977[[/li]] [[li]]Rutkowski, Bogdan: Kreta. Text Bogdan Rutkowski. Aufnahmen Andrzej Dziewanowski. [Übers. von Josef Adamiak]. Leipzig: Seemann-Verlag, 1978[[/li]] [[li]]Eschebach, Hans: Pompeji. Erlebte antike Welt. (Unter Mitarbeit von Liselotte Eschebach, mit Fotos von Josef Adamiak und Textabbildungen von Inge Bruex.) Leipzig: Seemann-Verlag, 1978[[/li]] [[li]]Adamiak, Josef / Pillep, Rudolf: Kunstland DDR. Ein Reiseführer. (Karten u. Stadtpläne von Inge Bruex.) Leipzig: Seemann-Verlag, 1979[[/li]] [[/ul]] [[/p]]


    Urheber Metadaten: Deutsche Fotothek , Bildrechte: Deutsche Fotothek

    Permalink:

    http://www.deutschefotothek.de/documents/kue/90020412

    Comments:

    Please log in or register to add a comment.

     
    Portrait
    Instituion / Collection
    Integrated Authority File (GND)