font-awesome-load
material-design-icons-load
Filter your search
     

    Mühler, Johannes

     

    Künstler-Datensatz 70092734

    Alternative Namensform: Mühler, Alfred Johannes

    * 1876.02.18 in Deutschland, † 1952.04.10

    Fotograf

    Keywords: Deutsche Fotothek, Fotografie- photography

    Portfolios[[p]][[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Bildnis"]]Bildnis[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Leipzig"]]Leipzig[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Orte"]]Weitere Orte[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Burgen"]]Burgen[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Landschaft"]]Landschaften[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=freitext&desc=Portfolio-Mühler-Genre"]]Genre[[/a]] | [[a href="http://www.deutschefotothek.de/db/apsisa.dll/ete?action=queryGallery&index=fotografen&desc=%22Mühler, Johannes%22"]]Alle Aufnahmen[[/a]] [[/p]]Johannes Mühler[[p]]Lange mußte man davon ausgehen, daß von dem Fotografen Johannes Mühler kein Porträt aufzufinden sein dürfte. Auch Elke Leinenweber behalf sich in ihrer Publikation 2000 mit einer überkommenen Beschreibung, die hier zitiert sei: "Ältere Frohburger kennen den "Mühler Hans" heute noch. Viele besitzen von ihm hergestellte Fotografien.... Er muß ein imposanter Mann gewesen sein... Man konnte sich zwar nicht mehr an sein Gesicht erinnern, aber dafür um so deutlicher an sein Wesen und seine Aufmachung: Stets habe er einen dreiviertel-langen dunklen Mantel aus glattem Stoff getragen, dazu gewickelte Gamaschen und einen Hut. Wie ein Wandersmann sah er aus mit seinem großen Rucksack auf dem Rücken und dem Stativ unter dem Arm." [[/p]] [[p]] Jetzt konnte in der Deutschen Fotothek ein Paßfoto aufgefunden werden, welches sich auf der Handwerkskarte der Handelskammer Leipzig befand und den Fotografen im Alter von 49 Jahren zeigt. Dieser Fund ist um so wertvoller, als seine privaten Fotos, die er - wie man doch vermuten darf - von seiner Familie und im Freundeskreis anfertigte, mit dem erworbenen Teilnachlaß nicht in die Fotothek kamen. [[/p]] [[p]] Ein großer Teil von dem Nachlaß des Leipziger Fotografen Johannes Mühler, der sich selbst als Landschafts- und Pressefotograf bezeichnete, wurde im Jahr 1984 von der Deutschen Fotothek erworben. Er umfaßt etwa 4000 Glasplatten, die zum Teil in konservatorisch bedenklichem Zustand waren und von denen einige durch großflächige Schichtablösungen nahezu unbrauchbar geworden sind. Mühler arbeitete fast ausschließlich in den Formaten 9x12 und 13x18 und war in der Zeit zwischen 1910 und 1952 in ganz Deutschland tätig. Seine Aufnahmen fanden Verwendung für die Presse, auf Postkarten, in Heimatkalendern sowie in Fotobildbänden. [[/p]] [[p]] Zusammen mit den Glasnegativen wurde ein kleiner Teil seines schriftlichen Nachlasses übernommen wie auch eine Vielzahl der von ihm als Arbeitsabzüge verwendeten Kontaktabzüge. Diese enthalten in vielen Fällen Kurzbeschriftungen und waren eine Hilfe bei der Erschließung der Negative, die ohne sonstige Beschriftungen oder Findmittel übernommen werden mußten. [[/p]] [[p]] Anne Spitzer [[/p]] [[p class="legend"]]© SLUB/Deutsche Fotothek, November 2004 [[/p]]Biografisches[[p]] Alfred Johannes Mühler[[b]] [[/b]](geb. 18.02.1876 in Frohburg, gest. 10.04.1952 in Leipzig ) wurde als Sohn des Bäckermeisters Karl Emil Alfred Mühler geboren und erlernte ebenfalls das Bäckerhandwerk. Seine Mutter starb, als er 5 Jahre alt war. Mit seinem Halbbruder Paul Rudolf, dessen Mutter ebenfalls jung starb, wuchs er unter der Obhut der dritten Frau seines Vaters in Frohburg auf. [[/p]] [[p]] 1901 ging er nach Leipzig und ließ sich hier zum Chemigrafen (Klischeehersteller) ausbilden. Gleichzeitig besuchte er die Königliche Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig. Als Angestellter der Firma J. J. Weber war er als Chemigraf tätig und führte gleichzeitig auch Fotoaufträge für die Firma aus. [[/p]] [[p]] Am 12.07.1902 heiratete Mühler in Frohburg seine ehemalige Klassenkameradin Marie Anna Hermsdorf, die Tochter des dortigen Kirchendieners. Das Paar hatte zwei Töchter - Anna Dora (geb. am 30.12.1905) und Helene Erna (geb. 19.03.1907). [[/p]] [[p]] Vom "Hobbyfotografen" entwickelte er sich zum Berufsfotografen und war etwa ab 1922 als Pressefotograf tätig. Seine Vorliebe galt Landschafts- und Städteaufnahmen; eine besonderes Faible hatte er - nach Aussage seiner Tochter Erna - für die sächsischen Burgen und Schlösser. Johannes Mühler fotografierte bis zu seinem letzten Lebensjahr. [[/p]]Literatur[[p]] [[ul]] [[li]]Klosterleben im alten Mittelalter nach zeitgenössischen Aufzeichnungen, Memoiren und Chroniken (Mit 16 Bildtafeln von Johannes Mühler). Leipzig, 1921. [[/li]] [[li]]Erinnerungen an Leipzig. Leipzig (Althoff), 1946 (Fotos von Johannes Mühler). [[/li]] [[li]]Leinenweber, Elke: Die Sammlung Johannes Mühler im Kamera- und Fotomuseum Mölkau. Aufbau eines Dokumentationssystems für den Bereich Historische Fotografie. Eine Fallstudie (Diplomarbeit an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig; 2 Bände). Leipzig, 2000. [[/li]] [[li]]Johannes Mühler - Bewahrte Augenblicke. Aus den Familienalben eines Leipziger Fotografen, zusammengestellt und kommentiert von Katrin und Klaus Sohl. Leipzig 2014.[[/li]] [[/ul]] [[/p]]Ausstellungen[[p]][[ul]] [[li]]Bilder einer verlorenen Zeit. Arbeit und Alltag während der Weimarer Republik und in Dritten Reich. Fotografien von Johannes Mühler und Paul Brandt. Ausstellung vom 10. Februar bis zum 15. April 2001 im Kamera- und Fotomuseum Mölkau. [[/li]] [[/ul]] [[/p]]


    Urheber Metadaten: Deutsche Fotothek (Bidok) & SLUB/ConArt - Contemporary Artists (Thieme, Hans-Ulrich), Bildrechte: Deutsche Fotothek

    Permalink:

    http://www.deutschefotothek.de/documents/kue/70092734

    Comments:

    Please log in or register to add a comment.

     
    Portrait
    Instituion / Collection
    Integrated Authority File (GND)