font-awesome-load
material-design-icons-load
Filter your search
     

    Ipoustéguy, Jean

     

    Künstler-Datensatz 70061448

    Alternative Namensform: Ipoustéguy, Jean Robert

    * 1920.01.06 in Dun-sur-Meuse, † 2006

    Tätig 1938-1948 in Paris
    Tätig 1948- in Choisy-le-Roi

    Bildhauer, Zeichner, Maler, Textilkünstler

    Nachweisland: Frankreich

    Keywords: Malerei & Plastik- painting & sculpture


    Further information:

    Dun-sur-Meuse 6. 1. 1920 - lebt in Choisy-le-Roi. Eigentlich Jean Robert. Sohn eines Schreiners. 1938 Besuch eines Zeichenkurses bei Robert Lesbounit in Paris. 193 Militärdienst, erste lebensgroße Skulptur (eine Pietà aus getrocknetem Schlamm). Vorwiegend als Zeichner tätig. 1947 Mitarbeit an den Fresken der Kirche Saint-Jacques in Montrouge. 1948 Niederlassung in Choisy-le-Roi, seitdem tätig als Bildhauer unter dem Namen seiner baskischen Mutter: Ipoustéguy. 1951 erste Ausstellungsbeteiligung in Paris. 1962 erste Einzelausstellung in der Galerie Claude Bernard, Paris. 1964 Prix Bright der XXXII. Biennale von Venedig. 1967 Arbeit in den Marmorbrüchen von Carrara. 1968 Preis der Stadt Darmstadt und der Internationalen Ausstellung der Handzeichnung in Rijeka. 1973 Erster Preis der Internationalen Biennale der Kleinplastik in Budapest. 1977 Grand Prix National des Arts et Lettres für Skulptur des französischen Kulturministeriums. 1978 Retrospektive in Paris, 1979 in Berlin. 1984 Mitglied der Légion d'Honneur.


    Literature:
    • Vollmer, Bd. 6, 1962, S. 117
    • documenta III, Kassel 1964, Bd. 1, S. 242
    • documenta 6, Kassel 1977, Bd. 3, S. 166
    • Contemporary Artists, 1983, S. 432 f.
    • Museo dei Bozzetti Pierluigi Gherardi, Pietrasanta : catalogo generale (2011), S. 249 (Signatur: LH 39910 P625 B793)

    Urheber Metadaten: Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie & SLUB/ConArt - Contemporary Artists ((MT))

    Permalink:

    http://www.deutschefotothek.de/documents/kue/70061448

    Comments:

    Please log in or register to add a comment.

     
    Integrated Authority File (GND)